Das Grashüpfermobil besucht die Schule

Am 27. März untersuchten die Zweit- und Drittklässler mit dem Umweltlabor „Grashüpfermobil“ ein Gewässer in der Nähe des Lager Bachs. Mit warmer Kleidung, Gummistiefeln und Keschern ausgestattet fischten die Schüler verschiedenste Krebse, Insekten und Muscheln aus dem Bach. Anschließend erklärte uns Frau Steiner vom Grashüpfermobil mithilfe eines Mikroskops und eines großen Bildschirms die verschiedenen Tiere. Die Naturschutzstiftung des Landkreises Osnabrück übernahm die Kosten für das rollende Umweltlabor. Vielen Dank!